Initiative Der homosexuellen NS-Opfer gedenken - zur Startseite...
 

Die eingereichten Wettbewerbsarbeiten

Am Wettbewerb beteiligten sich mit eigenen Entwürfen:
(in der zufälligen Reihenfolge der für das Preisgericht vergebenen Tarnnummern)

1001
Marcel Odenbach, Köln
Mitarbeit: Annabelle Selldorf, New York

1002
Rudolf Herz, München

1003
Katja Augustin, Jörg Prinz, Carsten Wiewiorra, Berlin
Mitarbeit: Johannes Krohne, Daniel Unger

1004
Ueli Etter, Berlin

1005
Holger Beisitzer, Berlin

1006
Christin Lahr, Berlin

1007
Raimund Kummer, Anna Gollwitzer, Berlin

1008
Wolfgang Tilmans, London, Isa Genzken, Berlin

1009
Piotr Nathan, Berlin

1010
Stefan Sous, Düsseldorf, Jost Haberland, Berlin
Mitarbeit: Heinke Haberland, Dr. Stefan Rasche

1011
Alexej M. Gross, Berlin
Mitarbeit: Steve Raschke

1012
Walter Schütze, Berlin

1013
Michael Elmgreen, Ingar Dragset, Berlin
Mitarbeit: Jörg Boettger, Eise Frederiksen

1014
Esther Shalev-Gerz, Paris
Mitarbeit: Lüling Rau Architekten

1015
Christian Philipp Müller, Köln
Mitarbeit: Peter Martin

1016
Sabrina Cegla, Ingo Vetter, Amit Epstein, Berlin

1017
Lukas Duwenhögger, Instanbul

 

Das Protokoll der Preisgerichts-Sitzung und den darin enthaltenen Bericht der Vorprüfung können Sie hier abrufen.

 

 

 

 

  HOME
TAFELTEXT AM DENKMAL
KUNSTWETTBEWERB
  AUFRUF
  UNTERZEICHNER
  CHRONIK
  PRESSE
  LINKS
  MATERIALIEN
  HINTERGRUND
  PRESSESPIEGEL
  GÄSTEBUCH
  KONTAKT / IMPRESSUM
 

 

 

Kunstwettbewerb:

Die offene Bewerbungsphase

Das Ideenforum

Die Auslobung

Das Auftakt-Kolloquium

Das Preisgericht

Die Entwürfe

Der ausgewählte Entwurf

Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten

 

Seiten durchsuchen:
 

 

 

  Startseite   |     e-mail   |  Haftungsausschluss   |     Druckversion dieser Seite   |     Seitenanfang

© 2001-2008 Initiative  Der homosexuellen NS-Opfer gedenken